Angebote zu "Legen" (14 Treffer)

Kategorien

Shops

Small Foot 10952 - Wörter legen, Lesespiel aus ...
16,29 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.11.2018, Titel: Small Foot 10952 - Wörter legen, Lesespiel aus Holz, Lernhilfe für erste Lese-und Schreibversuche mit 145 Buchstabenwürfeln, Hersteller: Legler, Sprache: Deutsch, Handbuchsprache: Deutsch, Altersempfehlung (ab): 6 Jahre, Material: Holz, Rubrik: Brettspiel, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Small Foot 10952 - Wörter legen, Lesespiel aus ...
15,69 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 12.11.2018, Titel: Small Foot 10952 - Wörter legen, Lesespiel aus Holz, Lernhilfe für erste Lese-und Schreibversuche mit 145 Buchstabenwürfeln, Hersteller: Legler, Sprache: Deutsch, Handbuchsprache: Deutsch, Altersempfehlung (ab): 6 Jahre, Material: Holz, Rubrik: Brettspiel, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Kinder endecken Buchstaben mit Opa Günta
40,39 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.12.2015, Inhalt: SET, Titelzusatz: Eine Vorschule für spielerisches Schreiben- und Lesenlernen, Übungspaket, Inhalt: Lern-Malblock, Buchstabentafel, Übungshefte 1-8, Wortschatz, Begleitheft, Buchstaben, Bilder und Zahlen zum Kleben und Legen, Autor: Schweisthal, Günther (Dr.), Verlag: Carl Gerber Verlag GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Lernhilfe // opa // opa günter, Altersangabe: Lesealter: 3-7 J., Produktform: Mehrteiliges Produkt, Umfang: Begleith., Buchstabentaf., 8 Übungsh., Wortschatz, Lernmalblock, Buchstabenbilder, Buchstaben z. ausschneiden, Ktn, Format: 5.4 x 31.1 x 22.4 cm, Gewicht: 1308 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Buch - Mathematik Zentralmatura 2020
15,95 € *
zzgl. 3,95 € Versand

Mit dieser Lernhilfe kann der Kandidat, die Kandidatin gezielt mit Hilfe bereits erprobter und durchgeführter Originalbeispiele für die Mathematik-Matura üben.Eine von den Autoren zusammengestellte Probematura sowie Beispiele und zusätzliche Originalreifeprüfungen der letzten Jahre runden den Inhalt des Werkes ab und geben so die Möglichkeit, sich gezielt auf die Matura vorzubereiten.Mit durchgerechneten und genau erklärten Aufgaben und Beispielen auf die Matura vorbereiten und bestehen! Abwechslungsreich mit durchgerechneten Lösungen zur Selbstkontrolle.Mit jedem Schulbuch verwendbar. Perfekt vorbereitet zur Matura.- Üben für die Zentralmatura mit bereits erprobten und durchgeführten Originalbeispielen- Genau erklärte Rechengänge- Abwechslungsreich mit komplett durchgerechneten Lösungen- Mit Beispielen für den verpflichtenden Technologieeinsatz- Jetzt neu: Inklusive der neuen Durchführungsbestimmungen und des neuen BeurteilungsschemasWagner, GüntherGünther Wagner war Mathematik- und Physiklehrer, wurde später Direktor eines Gymnasiums. Als Landesschulinspektor arbeitete er in einer Arbeitsgruppe des BMBF am Konzept der standardisierten kompetenzorientierten Reifeprüfung (Zentralmatura) an AHS mit. "Mathematik ist ein wesentlicher Bestandteil von Bildung, wobei es nicht nur ums Rechnen oder um das Beherrschen vorgegebener Algorithmen geht. Insbesondere ist das Augenmerk auf mathematische Kompetenzen wie z. B. Modellieren, Argumentieren, Erforschen etc. zu legen."Wagner, HelgaHelga Wagner unterrichtet Mathematik, Geometrisch Zeichnen, Geschichte und Sozialkunde. "Ich möchte in kreativer Weise und mit unterschiedlichen Methoden für Mathematik begeistern. Wichtig für Schülerinnen und Schüler ist, selbstständig Muster und Strukturen zu erkennen, mathematische Kenntnisse anzuwenden, Lösungswege darzustellen und darüber zu kommunizieren"

Anbieter: myToys
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Small Foot 10952 - Wörter legen, Lesespiel aus ...
11,95 € *
ggf. zzgl. Versand

145 Buchstabenwürfel bieten zahlreiche Wortlegemöglichkeiten. Ein Spiel bei dem Kreativität und Logik gefordert ist, denn die Wörter-Würfel müssen so gut wie möglich kombiniert werden, damit sie in das Einlegebrett "passen". Auf diese Weise wird spielend das Alphabet gelernt und zudem die Fantasie angeregt.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
Small Foot 10952 - Wörter legen, Lesespiel aus ...
11,95 € *
ggf. zzgl. Versand

145 Buchstabenwürfel bieten zahlreiche Wortlegemöglichkeiten. Ein Spiel bei dem Kreativität und Logik gefordert ist, denn die Wörter-Würfel müssen so gut wie möglich kombiniert werden, damit sie in das Einlegebrett "passen". Auf diese Weise wird spielend das Alphabet gelernt und zudem die Fantasie angeregt.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
IFSG leicht gemacht
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch habe ich die meldepflichtigen Krankheiten des Infektionsschutzgesetzes, kurz IfSG, als Geschichten, Märchen und Gedichte dargestellt.So lassen sie sich leichter lernen, da die rechte, spielerische Gehirnhälfte zusammen mit der analytischen, linken Gehirnhälfte nicht nur die harten Fakten abspeichert, sondern auch Bilder, Reime und Märchen. Dadurch wird das Wissen im gesamten Hirn verankert und bleibt für Prüfung und Praxis in Erinnerung.Eine Lernhilfe nicht nur für angehende Heilpraktiker.§09§Hantavirus - Maus und Maus gesellt sich gernRiq - eigentliche Enrique - und Wiebke hatten viel zu tun. Schon in drei Wochen sollte die Wohnung geräumt und ihre gesamte Habe in dem gemütlichen Häuschen am Stadtrand sein. Sie waren fleißig gewesen, hatten getragen und entrümpelt, verkauft und verschenkt, und waren hochzufrieden mit sich und der Welt, bis Riq anmerkte, dass da ja noch der Speicher sei. Oh je, der Speicher! Er war schon voll gewesen, als sie in die große Dachgeschosswohnung in Bilk eingezogen waren. Sie fanden kistenweise Kacheln - der Vorgänger war Klempner gewesen - und haufenweise alte Kartons, und auch einen Karton mit mazedonischem Qualitätswein, der schon elf Jahre abgelaufen gewesen war, als sie einzogen.Wiebke, praktisch wie immer, krempelte die Ärmel hoch. "Ok, mein Liebster, dann müssen wir eben den Speicher auch noch aufräumen." Sie schafften noch einmal eine gefühlte Wohnungsladung voller Dinge fort, die niemand mehr benötigte: Eine Hantelbank ohne Hanteln, einen alten Kleiderschrank, vier Hasenkäfige, deren Bewohner schon seit längerem unter der Erde weilten, Kartons, Altkleidersäcke und vieles mehr. Als Wiebke schwungvoll einen alten Eimer aus einer dunklen Ecke zog, erschrak sie. Darin lag eine tote Maus, die so flach war, dass sie auch als Aufkleber hätte durchgehen können. "Iiih", rief sie und warf die Maus aus dem Dachfenster, und Riq antwortete lakonisch: "Wo eine Maus ist, da sind auch zehn." "Ist wohl wieder ein Sprichwort deiner mexikanischen Großmutter, wie?", lachte Wiebke und nahm sich einen Besen. Sie fegte und fegte, und zwei Tage vor dem Umzugstermin war tatsächlich auch der Speicher leer und besenrein.Kaum waren sie umgezogen, sie saßen noch zwischen den Kartons, köpfte Enrique eine Flasche Sekt, um auf ihr erstes eigenes Häuschen anzustoßen, doch Wiebke war gar nicht nach feiern zumute. "Mir ist kalt und übel", sagte sie missmutig, "und Bauchschmerzen habe ich auch." Wie zur Untermauerung ihres Kommentars erbrach sie sich in den Eimer, der Wochen zuvor die Mäuseleiche enthalten hatte. Zuerst freute sich Riq still, weil er dachte, sie sei schwanger, aber schon drei Tage später hatte Wiebke so starke Nierenschmerzen, dass sie nicht mehr wusste, ob sie liegen oder sitzen, lachen oder weinen sollte. Er fuhr sie zum Arzt, der zum Glück in der Peripherie angesiedelt war und ein wenig Zeit hatte. Die Anamnese führte nach einigem Hin und Her zu dem mäuseverseuchten Speicher. "Oje", rief der Arzt, "das ist eine Infektion mit dem Hantavirus." "Und nun?", meinte Wiebke und hielt sich an Riq fest, weil ihr schwindelig war."Und nun legen Sie sich ins Bett und trinken viel. Wenn die Nierenschmerzen schlimmer werden, müssen Sie ins Krankenhaus."Das war zum Glück nicht erforderlich, und Wiebke war schon zwei Wochen später wieder einigermaßen fit. Dem fiesen alten Vermieter sagten sie nichts von dem mäusekotverseuchten Speicher. Er wollte die Kaution nicht herausrücken, und das glückliche Pärchen hoffte inständig, dass ihm der Speicher nicht sauber genug war und er beherzt zum Besen griff.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
IFSG leicht gemacht
17,40 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch habe ich die meldepflichtigen Krankheiten des Infektionsschutzgesetzes, kurz IfSG, als Geschichten, Märchen und Gedichte dargestellt.So lassen sie sich leichter lernen, da die rechte, spielerische Gehirnhälfte zusammen mit der analytischen, linken Gehirnhälfte nicht nur die harten Fakten abspeichert, sondern auch Bilder, Reime und Märchen. Dadurch wird das Wissen im gesamten Hirn verankert und bleibt für Prüfung und Praxis in Erinnerung.Eine Lernhilfe nicht nur für angehende Heilpraktiker.§09§Hantavirus - Maus und Maus gesellt sich gernRiq - eigentliche Enrique - und Wiebke hatten viel zu tun. Schon in drei Wochen sollte die Wohnung geräumt und ihre gesamte Habe in dem gemütlichen Häuschen am Stadtrand sein. Sie waren fleißig gewesen, hatten getragen und entrümpelt, verkauft und verschenkt, und waren hochzufrieden mit sich und der Welt, bis Riq anmerkte, dass da ja noch der Speicher sei. Oh je, der Speicher! Er war schon voll gewesen, als sie in die große Dachgeschosswohnung in Bilk eingezogen waren. Sie fanden kistenweise Kacheln - der Vorgänger war Klempner gewesen - und haufenweise alte Kartons, und auch einen Karton mit mazedonischem Qualitätswein, der schon elf Jahre abgelaufen gewesen war, als sie einzogen.Wiebke, praktisch wie immer, krempelte die Ärmel hoch. "Ok, mein Liebster, dann müssen wir eben den Speicher auch noch aufräumen." Sie schafften noch einmal eine gefühlte Wohnungsladung voller Dinge fort, die niemand mehr benötigte: Eine Hantelbank ohne Hanteln, einen alten Kleiderschrank, vier Hasenkäfige, deren Bewohner schon seit längerem unter der Erde weilten, Kartons, Altkleidersäcke und vieles mehr. Als Wiebke schwungvoll einen alten Eimer aus einer dunklen Ecke zog, erschrak sie. Darin lag eine tote Maus, die so flach war, dass sie auch als Aufkleber hätte durchgehen können. "Iiih", rief sie und warf die Maus aus dem Dachfenster, und Riq antwortete lakonisch: "Wo eine Maus ist, da sind auch zehn." "Ist wohl wieder ein Sprichwort deiner mexikanischen Großmutter, wie?", lachte Wiebke und nahm sich einen Besen. Sie fegte und fegte, und zwei Tage vor dem Umzugstermin war tatsächlich auch der Speicher leer und besenrein.Kaum waren sie umgezogen, sie saßen noch zwischen den Kartons, köpfte Enrique eine Flasche Sekt, um auf ihr erstes eigenes Häuschen anzustoßen, doch Wiebke war gar nicht nach feiern zumute. "Mir ist kalt und übel", sagte sie missmutig, "und Bauchschmerzen habe ich auch." Wie zur Untermauerung ihres Kommentars erbrach sie sich in den Eimer, der Wochen zuvor die Mäuseleiche enthalten hatte. Zuerst freute sich Riq still, weil er dachte, sie sei schwanger, aber schon drei Tage später hatte Wiebke so starke Nierenschmerzen, dass sie nicht mehr wusste, ob sie liegen oder sitzen, lachen oder weinen sollte. Er fuhr sie zum Arzt, der zum Glück in der Peripherie angesiedelt war und ein wenig Zeit hatte. Die Anamnese führte nach einigem Hin und Her zu dem mäuseverseuchten Speicher. "Oje", rief der Arzt, "das ist eine Infektion mit dem Hantavirus." "Und nun?", meinte Wiebke und hielt sich an Riq fest, weil ihr schwindelig war."Und nun legen Sie sich ins Bett und trinken viel. Wenn die Nierenschmerzen schlimmer werden, müssen Sie ins Krankenhaus."Das war zum Glück nicht erforderlich, und Wiebke war schon zwei Wochen später wieder einigermaßen fit. Dem fiesen alten Vermieter sagten sie nichts von dem mäusekotverseuchten Speicher. Er wollte die Kaution nicht herausrücken, und das glückliche Pärchen hoffte inständig, dass ihm der Speicher nicht sauber genug war und er beherzt zum Besen griff.

Anbieter: buecher
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot
IFSG leicht gemacht
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

In diesem Buch habe ich die meldepflichtigen Krankheiten des Infektionsschutzgesetzes, kurz IfSG, als Geschichten, Märchen und Gedichte dargestellt.So lassen sie sich leichter lernen, da die rechte, spielerische Gehirnhälfte zusammen mit der analytischen, linken Gehirnhälfte nicht nur die harten Fakten abspeichert, sondern auch Bilder, Reime und Märchen. Dadurch wird das Wissen im gesamten Hirn verankert und bleibt für Prüfung und Praxis in Erinnerung.Eine Lernhilfe nicht nur für angehende Heilpraktiker.&sect,09&sect,Hantavirus - Maus und Maus gesellt sich gernRiq - eigentliche Enrique - und Wiebke hatten viel zu tun. Schon in drei Wochen sollte die Wohnung geräumt und ihre gesamte Habe in dem gemütlichen Häuschen am Stadtrand sein. Sie waren fleißig gewesen, hatten getragen und entrümpelt, verkauft und verschenkt, und waren hochzufrieden mit sich und der Welt, bis Riq anmerkte, dass da ja noch der Speicher sei. Oh je, der Speicher! Er war schon voll gewesen, als sie in die große Dachgeschosswohnung in Bilk eingezogen waren. Sie fanden kistenweise Kacheln - der Vorgänger war Klempner gewesen - und haufenweise alte Kartons, und auch einen Karton mit mazedonischem Qualitätswein, der schon elf Jahre abgelaufen gewesen war, als sie einzogen.Wiebke, praktisch wie immer, krempelte die Ärmel hoch. "Ok, mein Liebster, dann müssen wir eben den Speicher auch noch aufräumen." Sie schafften noch einmal eine gefühlte Wohnungsladung voller Dinge fort, die niemand mehr benötigte: Eine Hantelbank ohne Hanteln, einen alten Kleiderschrank, vier Hasenkäfige, deren Bewohner schon seit längerem unter der Erde weilten, Kartons, Altkleidersäcke und vieles mehr. Als Wiebke schwungvoll einen alten Eimer aus einer dunklen Ecke zog, erschrak sie. Darin lag eine tote Maus, die so flach war, dass sie auch als Aufkleber hätte durchgehen können. "Iiih", rief sie und warf die Maus aus dem Dachfenster, und Riq antwortete lakonisch: "Wo eine Maus ist, da sind auch zehn." "Ist wohl wieder ein Sprichwort deiner mexikanischen Großmutter, wie?", lachte Wiebke und nahm sich einen Besen. Sie fegte und fegte, und zwei Tage vor dem Umzugstermin war tatsächlich auch der Speicher leer und besenrein.Kaum waren sie umgezogen, sie saßen noch zwischen den Kartons, köpfte Enrique eine Flasche Sekt, um auf ihr erstes eigenes Häuschen anzustoßen, doch Wiebke war gar nicht nach feiern zumute. "Mir ist kalt und übel", sagte sie missmutig, "und Bauchschmerzen habe ich auch." Wie zur Untermauerung ihres Kommentars erbrach sie sich in den Eimer, der Wochen zuvor die Mäuseleiche enthalten hatte. Zuerst freute sich Riq still, weil er dachte, sie sei schwanger, aber schon drei Tage später hatte Wiebke so starke Nierenschmerzen, dass sie nicht mehr wusste, ob sie liegen oder sitzen, lachen oder weinen sollte. Er fuhr sie zum Arzt, der zum Glück in der Peripherie angesiedelt war und ein wenig Zeit hatte. Die Anamnese führte nach einigem Hin und Her zu dem mäuseverseuchten Speicher. "Oje", rief der Arzt, "das ist eine Infektion mit dem Hantavirus." "Und nun?", meinte Wiebke und hielt sich an Riq fest, weil ihr schwindelig war."Und nun legen Sie sich ins Bett und trinken viel. Wenn die Nierenschmerzen schlimmer werden, müssen Sie ins Krankenhaus."Das war zum Glück nicht erforderlich, und Wiebke war schon zwei Wochen später wieder einigermaßen fit. Dem fiesen alten Vermieter sagten sie nichts von dem mäusekotverseuchten Speicher. Er wollte die Kaution nicht herausrücken, und das glückliche Pärchen hoffte inständig, dass ihm der Speicher nicht sauber genug war und er beherzt zum Besen griff.

Anbieter: Dodax
Stand: 06.06.2020
Zum Angebot